Stadt- und Kreisbibliothek Wanzleben
"Lesefutter" vor Ort und vieles mehr

Schachaufgabe vom 21.04.2021

Heute mal eine Aufgabe zum Endspiel! Jeder sollte die Quadratregel im Bauernendspiel kennen! Da meint man doch, dass auch Großmeister damit leicht zurecht kommen.                                                                                                          Zur  Schachoplympiade 1996 in Jerewan kam es zwischen dem Russen Peter Svidler (2650) und dem Deutschen Eric Lobron (2585) zu folgender Endspielstellung.


                     Nachdem Weiß mit 1.KKc5 seinen König Zentralisierung gab Schwarz auf! Zurecht?

Quelle: Rochade 1/2021, S. 71


Auflösung am: 04.05.2021

Ihre Lösung an: karl-heinz.rudolph@web.de


Aufgabe vom 31.03.2021

Lösung zur Aufgabe vom 31.03.2021

Quelle: Lautier-Karlson, Malmö 1999, Rochade 3/2021, S. 69


Weiß am Zug nutzt die beengte Stellung des schwarzen Königs aus und spielt                            1.Td8xSd5!!                                                                                                                                                                      Nach 1. ...Ta5xTd5 gewinnt er zwar erst einmal die Qualität, aber der Bauer g5 wird jetzt zum Stürmerstar und gibt die Vorlage für ein Springertor!